WEKA Industrie Medien GmbH, Dresdner Straße 43, 1200 Wien info@industriemedien.at
Eine Veranstaltung von:

Die Schritte zur Einreichung

 

1. Fragebogen downloaden und ausfüllen 

Für eine Teilnahme am LOZ 2020-Wettbewerb, füllen Sie bitte den Online-Fragebogen vollständig aus. Dieser wird direkt an Fraunhofer Austria übermittelt. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2020.

 

Hier gehts zum Fragebogen

2. Vorauswahl

Der Fragebogen dient zur Vorauswahl der Unternehmen. Fraunhofer Austria prüft die eingereichten Teilnehmerunterlagen hinsichtlich der Vollständigkeit Ihrer Angaben und entscheidet über Ihre weitere Teilnahme am Wettbewerb. Sollte sich Ihr Unternehmen weiter qualifiziert haben, werden Sie bis März 2020 von Fraunhofer Austria kontaktiert. Ab diesem Zeitpunkt wird ein Termin für den Vor-Ort-Besuch vereinbart. Die Teilnahme an der Vorauswahl ist kostenlos!

3. Vor-Ort-Evaluierung

Es werden max. 8 Unternehmen vor Ort evaluiert. Ein Expertenteam von Fraunhofer Austria besucht Ihr Unternehmen, der Aufwand dafür beträgt 1 Tag. Die Teilnahmegebühr in Höhe von € 2.500,00 (zzgl. Ust.) enthält folgende Leistungen:

– die Vor-Ort-Evaluierung Ihres Unternehmens durch ein Expertenteam von Fraunhofer Austria

– Teilnahme an der Finalveranstaltung mit feierlicher Preisverleihung (inkl. Dinner) für zumindest fünf Personen Ihres Unternehmens

– ein individuelles Feedbackgespräch zu den Evaluierungen

– das Ausweisen potentieller Handlungsfelder

Benchmark mit anderen teilnehmenden Unternehmen

– Möglichkeit zum Best Practice Austausch mit Teilnehmern des LOZ 2020-Wettbewerbs bei der LOZ 2020-Konferenz

– Mehrseitige Coverstory im Fachmagazin dispo

4. Finale

Es werden 4 Unternehmen für das Finale zugelassen. Die Finalisten präsentieren im Rahmen der Fachveranstaltung (LOZ 2020-Konferenz) am 28. Mai 2020, die gleichzeitig das Finale des Wettbewerbs darstellt, Highlights Ihres Standortes und Best Practice Beispiele vor einer Fachjury und dem Publikum. Danach zieht sich die Jury zurück und entscheidet gemeinsam mit Fraunhofer Austria über den Gewinn des Wettbewerbs „LOZ 2020“ – Der Preis für das beste Logistikzentrum in Österreich“. Anschließend wird in einer feierlichen Preisverleihung der „LOZ 2020“ gekürt.

5. Feedback 

Im Anschluss werden mit allen evaluierten Unternehmen, sofern erwünscht, individuelle Feedbackgespräche vereinbart, in denen Benchmarks, potentielle Handlungsfelder und Best Practices aus dem Wettbewerb ausgewiesen werden.

Für Fragen zum Ablauf des Wettbewerbes und rund um die LOZ 2020 Konferenz kontaktieren Sie:

Stefanie Nagl

WEKA Industrie Medien GmbH
Projektleitung LOZ
Tel: +43-676-83187434
stefanie.nagl@industriemedien.at

Martin Riester, MBE
Fraunhofer Austria Research GmbH
Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement
Theresianumgasse 7
A-1040 Wien
Tel: +43-676-88861628
martin.riester@fraunhofer.at